Tipps

Sinnvoll Packen
  • besorgen Sie ausreichend Umzugskisten (ca. 1 Karton pro qm) und Verpackungsmaterial (Pack- oder
    Zeitungspapier, Folie, Klebeband und Stifte zum Beschriften)

  • Beginnen Sie schon 2-3 Wochen vor dem Umzug mit dem Packen.

  • Packen Sie schwere Dinge nach unten und leichtere nach oben. Achtung: Der Karton sollte nicht zu schwer sein
    (max. 15-20 kg)! Zerbrechliche Sachen gut einwickeln und Lücken mit Papier ausfüllen.

  • Schreiben Sie auf alle Kartons oben und an den Seiten den Inhalt und das Zimmer, damit Sie alles schnell
    wiederfinden.

  • Die Möbel 2-3 Tage vorher demontieren, gegen Kratzer sichern und die Schrauben in einer Plastiktüte
    verstauen.

  • Packen Sie eine Tasche („Überlebenspaket“) mit wichtigen Dingen, die Sie in den ersten Tagen benötigen
    (Kleidung, Medikamente, Schlüssel, Dokumente
    ,
    Bargeld, Ersatzbrille, Adressbuch, Ladekabel, Pflaster, Taschenlampe
    usw.
    )

  • Lassen Sie einen Karton für den Umzugstag übrig, falls noch etwas anfällt

  • Umzugskarton oder Koffer für die 1. Nacht: Bettwäsche, Waschzeug, Handtücher, Hausschuhe, Toilettenpapier etc.

  • Umzugskarton für die Küche: Wasserkocher, Kaffeemaschine, Besteck, Geschirr, Gläser, Kochtopf, Pfeffer und Salz,
    Spülmittel, Geschirrhandtuch, Küchenrolle, Müllsack

  • Wertgegenstände und Dokumente transportieren Sie bitte persönlich.